Wasserturm

zurück zur Übersicht


Als die Vermietung an Badegäste seit 1830 zur neuen Lebensgrundlage der Insulaner wurde, hatte noch jeder Langeooger Haushalt seinen eigenen Brunnen. Das war ein mehr oder weniger gut gegrabenes und gesichertes Loch, aus dem das versickerte Regenwasser mit Eimern heraufgeholt wurde. Gleichzeitig entsorgte man aber die Fäkalien auf demselben Grundstück. Als Langeoog um 1900 Langeoog bereits 300 Einwohner und jährlich 3000 Gäste hatte, ging es im Sommer eng zu. Der Wasserturm ist heute das Wahrzeichen von Langeoog. Zum hundertjährigen Jubiläum hat er eine neue Treppenanlage bekommen. Auch das Gebäude wird äußerlich wieder an die Form von 1909 angeglichen. Die Aussicht auf dem Turm ist grandios und mit der Langeoog-Card ist der Besuch für Sie kostenfrei.

*Dies ist ein kostenloser Dienst von tomis und des Tourismus-Service Langeoog. Sie zahlen lediglich die Verbindungsgebühren von Ihrem Handy ins deutsche Festnetz. Die Audiobeiträge dauern jeweils zwei bis drei Minuten. Weitere Kosten entstehen nicht.



tomis MP3guide

01
Wasserturm

tomis HANDYguide

Mit dem tomis Handyguide können Sie diese Audiodatei auch jederzeit auf Ihrem Handy anhören.*

Bitte wählen Sie dazu die

089 210 833 524 + 01

Mit freundlicher Unterstützung von